Gräsermischungen 2020

Gräsermischungen 2020

Dauergrünland

Revital 101

mit Klee

  • Zur Verbesserung und Regeneration von Dauergrünlandflächen
  • Mit konkurrenzstarken, tetraploiden Deutschen Weidelgräsern

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (t)
90%
Weißklee
10%

Nachsaat: 10-30 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

Revital 105

ohne Klee

  • Zur Verbesserung und Regeneration von Dauergrünlandflächen
  • Mit konkurrenzstarken, tetraploiden Deutschen Weidelgräsern
  • REVITAL 105 ist speziell geeignet bei niedrigem pH-Wert oder bereits vorhandenem hohem Kleeanteil

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (t)
100%

Nachsaat: 10-30 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

Plantinum Intensiv

ohne Klee

  • Für hochwertiges Intensivgrünland auf ackerfähigen Standorten mit hoher Schnittfrequenz (4-5 Schnitte/Jahr)
  • Hohe Ernteflexibilität durch ausschließliche Verwendung von spätblühenden Weidelgräsern
  • Hoher Anteil tetraploider Sorten

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (d)
15%
Dt. Weidelgräser spät (t)
85%

Nachsaat: 10-30 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

Revital 201

mit Klee

  • Zur Neuansaat auf weidelgrassicheren Standorten.
  • Zur Nachsaat in stark lückigen Beständen.
  • Sehr hohe Ertragsleistung und Ausdauer.
  • Für intensive Silage- bzw. Frischfutternutzung.
  • Nutzt hohe Güllegaben und intensive Düngung.

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (tetraploid)
35%
Dt. Weidelgräser spät (diploid)
25%
Wiesenlieschgras spät
30%
Weißklee
10%

Nachsaat: 10-30 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

Revital 205

ohne Klee

  • Zur Neuansaat auf weidelgrassicheren Standorten.
  • Zur Nachsaat in stark lückigen Beständen.
  • Sehr hohe Ertragsleistung und Ausdauer.
  • Für intensive Silage- bzw. Frischfutternutzung.
  • Nutzt hohe Güllegaben und intensive Düngung.

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (tetraploid)
40%
Dt. Weidelgräser spät (diploid)
30%
Wiesenlieschgras spät
30%

Nachsaat: 10-30 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

Plantinum Intensiv

ohne Klee

  • Für hochwertiges Intensivgrünland auf ackerfähigen Standorten mit hoher Schnittfrequenz (4-5 Schnitte/Jahr)
  • Hohe Ernteflexibilität durch ausschließliche Verwendung von spätblühenden Weidelgräsern
  • Hoher Anteil tetraploider Sorten

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (d)
15%
Dt. Weidelgräser spät (t)
85%

Nachsaat: 10-30 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

Revital 301

mit Klee

  • Zur Neuansaat bei Weide- und/oder Schnittnutzung.
  • Hohe Ausdauer und Winterhärte ermöglichen Anbau auch in ungünstigen Lagen.
  • Beste Trittfestigkeit und Nutzungselastizität.
  • Hervorragende Gülle-Verträglichkeit.
  • Benötigt normale bis intensive Düngung.

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (tetraploid)
55%
Wiesenlieschgras spät
25%
Wiesenrispe
10%
Weißklee
10%

Neuansaat: 40 kg/ha

Revital 305

ohne Klee

  • Zur Neuansaat bei Weide- und/oder Schnittnutzung.
  • Hohe Ausdauer und Winterhärte ermöglichen Anbau auch in ungünstigen Lagen.
  • Beste Trittfestigkeit und Nutzungselastizität.
  • Hervorragende Gülle-Verträglichkeit.
  • Benötigt normale bis intensive Düngung.
  • Für sehr intensiv genutzte Flächen und Moorstandorte ist REVITAL 305 (ohne Klee) zu empfehlen.

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (tetraploid)
60%
Wiesenlieschgras spät
30%
Wiesenrispe
10%

Neuansaat: 40 kg/ha

Revital 301

mit Klee

  • Zur Neuansaat bei Weide- und/oder Schnittnutzung.
  • Hohe Ausdauer und Winterhärte ermöglichen Anbau auch in ungünstigen Lagen.
  • Beste Trittfestigkeit und Nutzungselastizität.
  • Hervorragende Gülle-Verträglichkeit.
  • Benötigt normale bis intensive Düngung.

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser spät (tetraploid)
55%
Wiesenlieschgras spät
25%
Wiesenrispe
10%
Weißklee
10%

Neuansaat: 40 kg/ha

Revital 905

ohne Klee

  • Für intensiv beanspruchte Pferdekoppeln.
  • Entwickelt eine stabile Narbe mit hoher Trittfestigkeit und hervorragender Ausdauer.
  • Gute Eignung auch für Moorstandorte.
  • Liefert strukturreiches, gesundes Futter.
  • Als Weide, zur Heu- und/oder Silagegewinnung.

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser früh (tetraploid)
20%
Wiesenlieschgras früh
30%
Wiesenrispe
20%
Wiesenschwingel
30%

Nachsaat: 10-25 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

PremiumSaat Derby

Weidenutzung

  • für Sport-, Zucht- und Arbeitspferde, speziell für Pferdeweiden konzipierte Ansaatmischung mit hoher Schmackhaftigkeit, ausdauernde Narbendichte und sehr gute Trittfestigkeit für stark strapazierte Pferdeweiden.

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser mittel
25%
Dt. Weidelgräser spät
35%
Wiesenlieschgras
15%
Wiesenrispe
15%
Rotschwingel
10%

Nachsaat: 10-25 kg/ha
Neuansaat: 40 kg/ha

Ackerfutterbau

Einj. 3er-Mischung

3 Sorten Einj. Weidelgras

Aussaatmenge: 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Aug.

Agarvit 010

Einjährige Hauptfruchtmischung

  • Nutzung bis Ende des Aussaatjahres
  • Eignung auch zur Untersaat bei GPS

Zusammensetzung

Einj. Weidelgräser (tetraploid)
100%

Aussaatmenge: 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Aug.

Humusaktiv-fit

Kleegras

greeningfähig

  • winterhart
  • Futternutzung
  • für Mais-, Getreide- und Rapsfruchtfolgen

Zusammensetzung

Wel. Weidelgras
52%
Inkarnatklee
42%
Rotklee/Weißklee
6%

Aussaatmenge: 25 kg/ha

Aussaatzeit: Juli – Aug.

Agarvit 020

Mischungen für überjährige Nutzung

  • Nutzung im Ansaatjahr und im Folgejahr
  • Sehr hohe Erträge bei guter Wasserversorgung
  • Eignung vorrangig für Silage und Frischfütterung, auch als Maisvorfrucht

Zusammensetzung

Wel. Weidelgräser (tetraploid)
100%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Okt.

Agarvit 020 R

Mischungen für überjährige Nutzung

greeningfähig

  • Nutzung im Ansaatjahr und im Folgejahr
  • Sehr hohe Erträge bei guter Wasserversorgung
  • Eignung vorrangig für Silage und Frischfütterung, auch als Maisvorfrucht

Zusammensetzung

Wel. Weidelgräser (tetraploid)
65%
Rotklee (tetraploid)
20%
Rotklee (diploid)
15%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Okt.

Agarvit 040

Mischungen für langjährige Nutzung

  • Nutzung im Ansaatjahr und mehreren Folgejahren
  • Sehr gute Ausdauer und Winterhärte, für weidelgrassichere, ertragsstarke Standorte
  • Eignung für Silage und Frischfütterung, sowie zur Weidenutzung bzw. Heugewinnung

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser (tetraploid)
70%
Dt. Weidelgräser (diploid)
30%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Sep.

Agarvit 040 R

Mischungen für langjährige Nutzung

greeningfähig

  • Nutzung im Ansaatjahr und mehreren Folgejahren
  • Sehr gute Ausdauer und Winterhärte, für weidelgrassichere, ertragsstarke Standorte
  • Eignung für Silage und Frischfütterung, sowie zur Weidenutzung bzw. Heugewinnung

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser (tetraploid)
45%
Dt. Weidelgräser (diploid)
30%
Rotklee (tetraploid)
10%
Rotklee (diploid)
5%
Weißklee
10%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Sep.

Agarvit 940 L

Luzerne betont, für 2-4jährige Nutzung

greeningfähig

  • Luzerne betont, für zwei- bis vierjährige Nutzung
  • Zur Aussaat auf Böden mit hohem pH-Wert
  • Sehr gute Ausdauer und Winterhärte
  • Benötigt mittlere bis sehr extensive Düngung
  • Eignung für Grünfütterung, Heu und Silage

Zusammensetzung

Wiesenlieschgras
10%
Wiesenschwingel
30%
Luzerne
60%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Sep.

Agarvit 020 R

Mischungen für überjährige Nutzung

greeningfähig

  • Nutzung im Ansaatjahr und im Folgejahr
  • Sehr hohe Erträge bei guter Wasserversorgung
  • Eignung vorrangig für Silage und Frischfütterung, auch als Maisvorfrucht

Zusammensetzung

Wel. Weidelgräser (tetraploid)
65%
Rotklee (tetraploid)
20%
Rotklee (diploid)
15%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Okt.

Agarvit 040 R

Mischungen für langjährige Nutzung

greeningfähig

  • Nutzung im Ansaatjahr und mehreren Folgejahren
  • Sehr gute Ausdauer und Winterhärte, für weidelgrassichere, ertragsstarke Standorte
  • Eignung für Silage und Frischfütterung, sowie zur Weidenutzung bzw. Heugewinnung

Zusammensetzung

Dt. Weidelgräser (tetraploid)
45%
Dt. Weidelgräser (diploid)
30%
Rotklee (tetraploid)
10%
Rotklee (diploid)
5%
Weißklee
10%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Sep.

Agarvit 940 L

Luzerne betont, für 2-4jährige Nutzung

greeningfähig

  • Luzerne betont, für zwei- bis vierjährige Nutzung
  • Zur Aussaat auf Böden mit hohem pH-Wert
  • Sehr gute Ausdauer und Winterhärte
  • Benötigt mittlere bis sehr extensive Düngung
  • Eignung für Grünfütterung, Heu und Silage

Zusammensetzung

Wiesenlieschgras
10%
Wiesenschwingel
30%
Luzerne
60%

Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha

Aussaatzeit: Mrz. – Sep.

Humusaktiv-fit

Kleegras

greeningfähig

  • winterhart
  • Futternutzung
  • für Mais-, Getreide- und Rapsfruchtfolgen

Zusammensetzung

Wel. Weidelgras
52%
Inkarnatklee
42%
Rotklee/Weißklee
6%

Aussaatmenge: 25 kg/ha

Aussaatzeit: Juli – Aug.