Sorten-Empfehlungen

Winterweizenanbau 2019

Sorten-Empfehlungen

Winterweizenanbau 2019

LG Initial

Neuzulassung 2018

Neuer Qualitätsweizen mit Höchsterträgen

Besonders stark bei Gelbrost und Mehltau

Gute Stoppelweizeneignung, DTR absichern

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
frühe Saat (20.09.-05.10.)
280-320
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
320-360
späte Saat (25.10.-20.11.)
370-400
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
2
Blattseptoria
4
DTR-Blattdürre
6
Gelbrost
1
Braunrost
6
Ährenfusarium
4

RGT Reform

Sehr stabile Kornerträge auf allen Standorten

Starke Fusariumresistenz, ausgezeichnete Winterhärte, gute Standfestigkeit

Gute Resistenzen gegen Blattseptoria, Mehltau, Gelb- und Braunrost

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
260-360
späte Saat (25.10.-20.11.)
360-420
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
3
Blattseptoria
4
DTR-Blattdürre
5
Gelbrost
4
Braunrost
3
Ährenfusarium
4
Spelzenbräune
5

Benchmark

Hohes Ertragspotential besonders bei Spätsaat und als Stoppelweizen Benchmark

Gute Kombination aus Halmbruch-, Mehltau-, u. Septoriaresistenz

Breite Standorteignung, Standfestigkeit und Rost absichern

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
frühe Saat (20.09.-05.10.)
240-280
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
280-350
späte Saat (25.10.-20.11.)
350-380
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
2
Blattseptoria
5
DTR-Blattdürre
5
Gelbrost
5
Braunrost
6
Ährenfusarium
5
Spelzenbräune
5

Informer

Neuzulassung 2018

Kombiniert Höchstertrag mit bahnbrechender Blattgesundheit

Standfester Einzelährentyp mit sehr hoher TKM

Alle Saattermine, empfohlen für bessere Standorte / gute Winterhärte

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
frühe Saat (20.09.-05.10.)
280-300
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
300-360
späte Saat (25.10.-20.11.)
360-400
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
2
Blattseptoria
3
DTR-Blattdürre
4
Gelbrost
1
Braunrost
4
Ährenfusarium
5

Johnny

Einzelährentyp mit sehr hohem Ertragspotenzial

Saatzeitflexibel für Mulch- und Stoppelsaat geeignet

Gute Unkrautunterdrückung durch hohen Blattflächenindex / Gelbrost absichern

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
280-330
späte Saat (25.10.-20.11.)
330-380
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
2
Blattseptoria
5
DTR-Blattdürre
4
Gelbrost
6
Braunrost
4
Ährenfusarium
4
Spelzenbräune
4

Kamerad

Beste Ährenfusariumresistenz –> besonders geeignet nach Mais
Überdurchschnittliche Blattgesundheit, kurz und standfest
Für alle Böden und Saatzeiten / gute Winterhärte

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
frühe Saat (20.09.-05.10.)
250-300
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
300-350
späte Saat (25.10.-20.11.)
350-400
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
1
Blattseptoria
3
DTR-Blattdürre
5
Gelbrost
2
Braunrost
4
Ährenfusarium
3
Spelzenbräune
4

KWS Talent

Sehr hohes Ertragspotenzial
Gutes Resistenzprofil, sehr gut gegen Rost
Standfestigkeit absichern

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
frühe Saat (20.09.-05.10.)
260-300
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
300-360
späte Saat (25.10.-20.11.)
360-400
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
3
Blattseptoria
4
DTR-Blattdürre
4
Gelbrost
2
Braunrost
3
Ährenfusarium
5

Anapolis

Bewährter Kompensationstyp mit hervorragender Blattgesundheit
Sehr gute Fusariumresistenz – optimal im Anbau nach Mais
Nicht für auswinterungsgefährdete Lagen

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
frühe Saat (20.09.-05.10.)
260-280
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
280-350
späte Saat (25.10.-20.11.)
350-380
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
2
Blattseptoria
5
DTR-Blattdürre
5
Gelbrost
3
Braunrost
5
Ährenfusarium
3
Spelzenbräune
5

Elixer

Langjährig sehr leistungsstark und ertragsstabil
Geringe Anfälligkeit für Gelbrost, Braunrost und Ährenfusarium
Gute Winterhärte / Standfestigkeit mit Wachstumsregler absichern

für folgende Bodenart geeignet..
  • leicht
  • schwer
Saatstärke (keimf. Kö/m²)
frühe Saat (20.09.-05.10.)
220-260
mittlere Saat (05.10.-25.10.)
260-350
späte Saat (25.10.-20.11.)
350-400
Sorteneigenschaften
0
Reife
0
Pflanzenlänge
0
Lager
0
Halmbruch
0
Kornertrag II
Anfälligkeit für
Mehltau
4
Blattseptoria
4
DTR-Blattdürre
6
Gelbrost
3
Braunrost
4
Ährenfusarium
4
Spelzenbräune
5

LEGENDE: 1 = sehr früh, kurz, gering – 9 = sehr spät, lang, hoch

Die Angaben basieren auf Grundlage von: Beschreibende Sortenliste 2019, Agravis Schwerpunktprogramm, eigenen Einschätzungen u. Beobachtungen (Stand 20.08.2019)

Menü schließen